Produkt­deklara­tionen

Die gesetzeskonforme Kennzeichnung Ihrer selbst entwickelten Produkte ist eine wichtige Voraussetzung für deren Vermarktbarkeit. Die SI PRO Experten zeigen Ihnen, wie Sie die nötigen Kennzeichnungen und Deklarationen optimal mit SAP PLM digitalisieren können.

 

Produkt­deklara­tionen in der Lebens­mittel­industrie

Die Produktkennzeichnung ist international durch eine Vielzahl an Vorschriften geregelt. Es geht z.B. in der Lebensmittelindustrie darum, die Vorschriftenanforderungen auf die SAP PLM Stammdaten wie Verkehrsbezeichnungen, Zutatenverzeichnisse, Quid-Regeln oder auch Allergen- und Nährwertangaben anzuwenden. Das SAP PLM kann daraus z.B. eine Kennzeichnung Ihrer Lebensmittelprodukte gemäß europäischer oder US-amerikanischer Vorschriften generieren.

SI PRO unterstützt Sie mit „Best Practice Konfigurationen“ der SAP PLM Labelling Tools in der Automation der Erstellung und Freigabe von Produktdeklarationen.

 

Kosmetik­industrie

In der Kosmetikindustrie müssen Ihre entwickelten Rezepturen und Produkte in Europa nach der INCI-Verordnung deklariert werden. In den USA sind die Produkte nach CTFA zu kennzeichnen. SI PRO kann Ihnen dazu die notwendigen Stammdaten, wie z.B. die Inhalte der CosIng Datenbank (cosmetic ingredient database), in SAP PLM bereitstellen. Mit diesen Daten können die notwendigen Deklarationen dann mit den SAP PLM Labeling Tools generiert und freigeben werden. Ähnlich kann auch eine Lösung für die USA basierend auf den CTFA Daten implementiert werden.

 

Gesetzliche Anforde­rungen

Die SI PRO ist Implementierungspartner der Verisk 3E, deren regelmäßig aktualisierter Content eine qualitätsgesicherte Bereicherung Ihrer deklarations-notwendigen Stammdaten (wie Stoffbezeichnungen, gesetzliche Grenzwerte, erlaubte Verwendung pro gesetzlichem Gültigkeitsraum, etc.) darstellen kann. Mit Hilfe dieses Contents und des SAP PLM Compliance Checks können Sie Ihre SAP PLM Rezepte und SAP PLM Spezifikationen auf Compliance für die Zielmärkte Ihrer Produkte automatisch einstufen lassen und entsprechende Produktoptimierungen vornehmen. Aufbauend auf diesen für den Zielmarkt optimierten Zusammensetzungen Ihrer Produkte ermöglicht Ihnen der Verisk 3E Content aufgrund der ausgelieferten Stoffbezeichnungen eine korrekte Deklaration mit dem SAP PLM Labelling Tool. Die Internationalisierung der deklarationsrelevanten Daten ist hierbei ebenfalls durch den Verisk 3E Content abgebildet. Die gesamte Content-Funktionalität, die nicht nur ausgelieferte Stammdaten, sondern auch Tools für deren Wartung (Erst-Einspielung, Abgleiche in den regelmäßigen Updates, etc.) umfasst, sind SAP PLM standardkonform und können durch Customizingeinstellungen Ihren Anforderung entsprechend eingestellt werden.

Kunden

Referenz: Ehrmann

Hauptsitz: Oberschönegg
Gründung: 1920

Project: Implementation of SAP PLM Recipe Development with SAP PP-PI integration, and data migration from a non-SAP system

Challenges:

  • Development of a tool within the SAP PLM RD solution for efficient recipe creations
  • Automation of the BOM interface
  • Data structure analysis of the existing system and translation to SAP

Project services by SI PRO (selection):

  • Project planning
  • Blueprint of the business process design
  • Integration in other SAP modules (PP-PI, MM)
  • Migration programs for specifications, recipes, labels and other objects
  • Implementation of workflows

Referenz: COOP

Hauptsitz: Basel, Schweiz
Gründung: 1969

Project: Implementation of SAP PLM for COOP Bakery and Chocolate manufacturing companies

Project services provided by SI PRO:

  • Scoping for COOP Bakeries
  • Scoping for Chocolate Halba / Sunray
  • Business Blueprint for SAP PLM RD
  • Design PLM “to be” IT system landscape
  • Mapping of the project requirements to SAP PLM Recipe Development
  • SAP PLM Customizing (Specification Management, Recipe Development, Labelling, TREX)
  • COOP Bakery: 5 Plants, 49 instore bakeries
  • COOP Chocolats Halba /
  • Sunray – baking ingredients, Oils, dried fruits

Referenz: Martin Braun KG

Sitz: Hannover
Gründung: 1931

Project: SAP PLM Recipe Development System for Martin Braun KG

Project services provided by SI PRO:

  • SAP PLM customizing (Specification Management, Recipe Development, TREX)
  • Conception of a global product development solution using SAP PLM Recipe Development
  • Support of SAP PLM Pilot implementation in Spain
  • Roll-out Germany support
  • Roll out Turkey support
  • Add-On Development
  • Scope: bakery and confectionary products

Referenz: Bayer

Hauptsitz: Leverkusen
Gründung: 1863

Projects realized by SI PRO

  • Implementation of SAP PLM / EHS system for Bayer CropScience​
    • SAP PLM Specification Management ​
    • SAP PLM Recipe Management​
    • SAP PLM Packaging Development​
    • SAP EHS “new substance registration”​
    • SAP EH&S Product Safety (integrate processes and data)​
    • SAP EH&S Dangerous Goods (integrate processes and data)​
  • Roll-outs of SAP PLM / EHS in European country organizations
  • Roll-outs of SAP PLM / EHS for CropScience companies in USA, Asia and South America
  • Implementation of SAP PLM / EHS for Bayer MaterialScience, ​
  • Support of SAP EHS for Bayer Healthcare

Referenz: Hela

Sitz: Ahrensburg, Deutschland
Gründung: 1905

Projekt: Implementierung der SAP PLM Spezifikationsverwaltung für Gewürz-Rohwarenspezifikationen und Gewürz-Produktspezifikationen

Herausforderungen:

  • Zentrale Software der Produktentwicklung war abzulösen​
  • Implementierung SAP PLM
  • Migration der Daten einer third-party Rezepturverwaltung im SAP ERP (welches die Materialklassifizierung verwendet) nach SAP PLM

 

SI PRO Projektdienstleistungen:

  • Projektplanung und komplette Projektdurchführung ​
  • Blueprinting, Spezifizierung aller notwendigen Zusatzentwicklungen
  • Customizing und Konfiguration der PLM Spezifikationsverwaltung
    • Kundenspezifische Einstellung der PLM Spezifikationsdatenbank
    • Kundenspezifische Erstellung (Layout, ABAP-Entwicklung, Stammdaten) der Dokumentenvorlagen für die Spezifikationsdokumente
    • Anpassung und Erweiterung der graphischen Oberfläche des SAP PLM Standards: Kundenspezifische Menüeinträge und neue Buttons, Ausblenden unerwünschter Reiter
    • Entwurf (SAP-Rollen) und Implementierung (ABAP-Entwicklungen) eines kompletten Berechtigungskonzepts für Spezifikationen und Rezepte im SAP PLM
  • Migration der Daten einer third-party Rezepturverwaltung in die PLM Spezifikationsverwaltung und in die PLM Rezeptentwicklung

Warum Sie sich für die
SI PRO entscheiden sollten

Die Firma SI PRO berät SAP PLM Lösungen seit den ersten Versionen und verfügt über das umfangreichste Best Practice Know-how.

Unsere Consultants kennen die Fachthemen, Geschäfts­prozesse, und aktuellsten SAP Lösungen. SI PRO hat mehr als hundert SAP PLM Projekte erfolgreich durchgeführt​.

Wir können Sie im kompletten Projekt­lebenszyklus von der ersten Anforderungs­aufnahme, Projektierung, Implemen­tierung und Wartung unterstützen.​

Ansprechpartner Geschäftsleitung
Lutz Dannemann
Tel. +49 (0) 621 30 98 26 15
E-Mail

Ansprechpartner Partner
Christian Illius
Tel. +49 (0) 621 30 98 26 15
E-Mail

News und Events

ChemAcademy: Fachtagung Artikel 45 CLP-Verordnung

mehr

SAP Webinar Behalten Sie auch die neuen gesetzlichen SCIP MELDUNGEN im Griff

mehr

SI PRO Consulting nimmt am SAP Sustainability Summit am 28. und 29. April 2021 teil.

mehr