Zoll­abwicklung

Mit Hilfe des SAP GTS können alle relevanten Aktivitäten der Zollabwicklung (Tarifierung, Import-Anmeldung, Export-Anmeldung) automatisiert und standardisiert durchgeführt werden. Dabei unterstützt sie das GTS bei der Kommunikation mit den Zollbehörden, wodurch die Durchlaufzeiten und die Transaktionskosten der Warenbewegungen erheblich verringert werden können. Die Kommunikation mit dem elektronischen Zollsystem ATLAS erfolgt automatisch über eine spezielle Schnittstelle. Fehlende Stammdaten bei der Zollabwicklung können durch Konditionssätze als Datenvorschlag abgeleitet werden.  Alle relevanten Warenbewegungen werden durch das SAP GTS in Arbeitsvorräten gelistet. Über ein Statusnetz können diese Warenbewegungen alle Bearbeitungsschritte der Einfuhr- oder Ausfuhranmeldung durchlaufen.

Schwer­punkte der SI PRO im Bereich Zoll­abwicklung

Tarifierung

Im GTS kann jedem Produkt intuitiv eine Zolltarifnummer zugeteilt werden. Hierzu wird aus dem Zolltarif die 11-stellige Warennummer für die Einfuhranmeldung und die 8-stelligen Warennummer für die Ausfuhranmeldung ausgewählt . SAP GTS wird zur führenden Plattform bei der Vergabe der Zolltarifnummern, welche in einem nachgelagerten Prozess in das SAP ERP Vorsystem verteilt werden. Der Zolltarif kann vollständig oder partiell (einzelne Kapitel) als XML ins GTS geladen werden.

Unser Partner Reguvis (https://www.reguvis.de) stellt ihnen dafür den passenden Content zur Verfügung. Mit dem SAP GTS können sie Produkte massenhaft tarifieren oder auch retarifieren.

Einfuhranmeldung (ATLAS-Import)

Alle Waren und Lieferungen aus Nicht-EU Ländern werden mit SAP GTS ihrer zollrechtlichen Bestimmung zugeführt. SAP GTS unterstützt Sie bei der Berechnung der Zollabgaben und der Einfuhrsteuer. In den meisten Fällen geschieht die Überführung in den freien Verkehr im Normalverfahren.

Ausfuhranmeldung (ATLAS-Export)

Exporte von EU-Ländern in Nicht-EU Länder werden mit SAP GTS beim Zoll elektronisch gemeldet. Bei regulierten Produkten (CWC, GÜG, Dual-Use) hilft das GTS dabei die notwendigen Ausfuhrgenehmigungen oder Allgemeingenehmigungen zu finden und über die Unterlagenkodierung richtig an ATLAS zu übergeben.

Besondere Zollverfahren

Bei vorliegen entsprechender Bewilligungen können im GTS auch einige besondere Zollverfahren genutzt werden.

Dabei prüft das GTS automatisch, ob die entsprechenden Voraussetzungen z.B. für die vereinfachte Ausfuhr- oder Einfuhranmeldung, das Zolllagerverfahren, die aktive, sowie passive Veredelung oder für das Versandverfahren erfüllt sind.

Kunden

News und Events

SAP Infotag für internationalen Zoll- und Außenhandel - SI PRO ist Partner

mehr

SI PRO nimmt 2021 an dem UN Global Leader Summit Teil

mehr

ChemAcademy: Fachtagung Artikel 45 CLP-Verordnung

mehr