Mit der Strategie der Europäischen Union (EU) für Kunststoffe in der Kreislaufwirtschaft wird das Ziel verfolgt, Nachhaltigkeit aller Kunststoffverpackungen bis 2030 zu erreichen. Seit 2021 muss jeder Mitgliedstaat der EU als jährlichen Beitrag zum EU-Haushalt pro Kilogramm nicht recycelter Kunststoffabfälle eine Plastic Tax abführen. Die EU Plastic Tax ist eine von mehreren Reformen des EU Green Deals. Zur Finanzierung haben Spanien und Italien eine „Plastic Tax“ eingeführt. Weiterhin hat auch Großbritanien eine „Plastic Tax“ eingeführt.

Die Nachhaltigkeit aller Kunststoffverpackungen ist auch ein Bestandteil der EPR (extended producer responsibility) und freiwilliger Vereinbarungen mit dem Reporting an NGOs.

Mit den SAP Lösungen SAP Recycling Administration (SAP REA) und der neuen Lösung SAP Responsible Design and Production (SAP RDP) lassen sich die Anforderungen der Plastic Tax und die Anforderungen Reduce, Reuse, Recycle umsetzen.

Vorteile der SAP Lösungen

  • Abbildung der relevanten Stammdaten – Artikel, Verpackungen, Fraktionen, Single Use Plastic, Recycled Plastic, Ausnahmen etc.
  • Wiederverwendung von vorhandenen Daten (z.B. Stücklisten mit Verpackungsdaten)
  • Möglichkeit zur Integration Daten aus Third-party Systemen und CSV Dateien
  • Verfolgung der relevanten Geschäftsvorfälle, d.h. Produktion und Import, Ausschluss Export mit Integration in die SAP Vertrieb, Einkauf, Materialwirtschaft.
  • Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen zum Reporting
  • Integration SAP SD Preisfindung, Integration SAP CO Controlling (Rückstellungen) und FI Finanzen (Verbindlichkeiten Steuern).
  • Gemeinsame Lösung zur Erfüllung der Plastic Tax und gesetzliche Vorschriften für das Entsorgen von Verpackungen, Elektro- und Elektrogeräten.
  • Digitalisierung der Nachhaltigkeit
  • Grundlage für die Entwicklung nachhaltiger Produkte
  • Bessere Transparenz für Kunden und Stakeholder

Ergänzende Themen­felder der
SI PRO im Bereich SAP Sustain­ability

SI PRO Beratungs­leistungen SAP Recycling und Plastic Tax

Die SI PRO unterstützt Sie bei der Planung, Implementierung und Support von SAP Recycling and Plastic Tax.

Typischerweise führen wir zu Beginn des Projektes Kundenworkshops zu folgenden Themen durch.

  • Projektziele, Scoping
  • Konzept Stammdaten - Artikel, Verpackungen, Fraktionen
  • Integration von Stückliste, Material- und Partnerstamm
  • Recycling-Partner, Preislisten
  • Integration von Verpackungsspezifikationen
  • Identifikation relevanter Geschäftsprozesse (Produktion, Import, Verkauf etc.)
  • Stammdatenpflegeprozesse
  • Rollenkonzept z.B. Recycling and Plastic Tax Expert, Verpackungsingenieur, Nachhaltigkeitsmanagement, Sales and Product Management
  • Berechtigungskonzept
  • Schulungskonzept
  • Reporting

Wir bereiten die Ergebnisse auf und erarbeiten Alternativen für die Umsetzung und gestalten Sollgeschäftsprozesse und operative Lösungen.

Die SI PRO bringt hier üblicherweise auch ein Best Practice Know-how aus der Historie von über 20 Jahren SAP Projekte im Bereich Nachhaltigkeit ein.

Wir können mit unserem SAP Demo- und Entwicklungssystemen zeigen, wie die Anforderungen umgesetzt werden können.

Als SAP zertifiziertes Consultingunternehmen beraten und implementieren wir die Lösungen SAP Recycling Administration (SAP REA) und der neuen Lösung SAP Responsible Design and Production (SAP RDP) Tax. Die Consultants der SI PRO haben an dem SAP Partner-Enablement für die neusten Funktionen von SAP Responsible Design and Production (SAP RDP) teilgenommen.

Im Rahmen der Implementierung erfolgt die technische Umsetzung, d.h. das Set-up des SAP REA im SAP ERP oder S4HANA. Das von SAP Responsible Design and Production wird mit der Business Technology Platform (BTP) in das SAP S4HANA integriert. Bei Bedarf kann auch eine Integration von älteren SAP ERP Systemen sowie die Integration in SAP Product Lifecycle Management (PLM) Systeme und Systeme anderer Hersteller (z.B. Windchill) realisiert werden.

Es erfolgt mit der Umsetzung auch die Integration in die SAP Module SAP SD Sales and Distribution und SAP MM Material Management.

Nach der Implementierung ist die Lösung gründlich zu testen. SI PRO kann bei der Erstellung geeigneter Testszenarien sowie bei deren Durchführung unterstützen.

Ein effizientes und sicheres Arbeiten mit den neuen Funktionen ist am besten möglich, wenn die betroffenen Anwender sowie weitere betroffene Personen darin umfassend geschult wurden. SI PRO bietet eine entsprechende Systemschulungen an.

Warum Sie sich für die
SI PRO entscheiden sollten

Die Firma SI PRO berät SAP Nachhaltigkeitslösungen seit mehr als 20 Jahren und verfügt über das umfangreichste Best Practice Know-how.

Unsere Consultants kennen die Fachthemen, Geschäftsprozesse, aktuellsten SAP Lösungen, Technologien und geeignete Vorgehensweisen.

Wir können Sie im kompletten Projektlebenszyklus von der ersten Anforderungsaufnahme, Projektierung, Implementierung und Wartung unterstützen.

Ansprechpartner Geschäftsleitung
André Bremer
Tel. +49 (0) 621 30 98 26 15
E-Mail

Ansprechpartner Partner
Andreas Renner
Tel. +49 (0) 621 30 98 26 15
E-Mail

News und Events

SI PRO ist SAP Gold Partner

mehr

SAP Inspire für PLM - SI PRO ist Partner

mehr

ChemAcademy: 15. Jahrestagung Produktsicherheit in der chemischen Industrie

mehr