SAP PLM Lösungen für die Prozess­industrie

Mehr Innovationskraft sowie schnellere und effizientere Produktentwicklungs­einführungsprozesse erreichen unsere Kunden durch ein integriertes SAP Product Lifecycle Management (SAP PLM System). In Zeiten der Digitalisierung verlagern sich wichtige Teile der Prozesse und Optimierungsbemühungen in die IT-Lösungen. In den Branchen Chemie/Pharma und der Konsumgüterindustrie ergeben sich besondere Anforderungen.

Das Generieren, die Bewertung und Auswahl sowie die schnelle Umsetzung neuer Produktideen in marktfähige, erfolgreiche Produkte wird mehr als bisher zur unternehmerischen Kernaufgabe.​

IT-Systeme in diesem Kontext müssen die entsprechenden Prozesse optimal unterstützen, flexibel auf geänderte Anforderungen reagieren können, sowie gleichzeitig in die existierenden betriebswirtschaftlichen und unterstützenden Systeme integriert sein.​

Der Einsatz von geeigneten IT-Lösungen, z.B. von ausgewählten SAP PLM Bausteinen kann für Sie den entscheidenden Unterschied ausmachen.​

Die Einführung einer SAP standardbasierten Lösung für Ihre spezifischen Prozesse z.B. in der Forschung und Entwicklung muss kein Widerspruch sein. Ausgehend von SI PRO Best Practices und Rapid Deployment Solutions können wir Ihnen schnell einen Mehrwert der PLM Lösung nachweisen.​

Lassen Sie uns darüber sprechen, wie SI PRO auch Ihnen dabei helfen kann, Ihre Prozesse sicher und zuverlässig zu gestalten.​

Die Abbildung von Chemischen Molekülen und deren Reaktionen bilden die Basis für neue Produkte. Oft werden die chemisch aktiven Stoffe dann mit weiteren Zuschlagsstoffen in Rezepten formuliert. Es ergibt sich ein Stoffdatenmodell in der Chemieindustrie, das durch die SAP PLM Lösung optimal unterstützt wird. Schwerpunkte der Lösung sind auch die Intergration in die SAP EHS Produktscherheit und das Scale Up der neuen Produkte in die Produktion und den Vertrieb.​ mehr

Zutaten und Rohwaren werden bei Lieferanten nach vereinbarten Spezifikationen beschafft. Es werden dann daraus mehrstufige Rezepte und Rezeptserien nach Marketingvorgaben formuliert, die im Labor und Technikum geprüft werden, bevor die Produkte in die Produktion gehen. Schwerpunkte der Lösung sind die Berücksichtigung von Allergenen und Nährwertberechungen. Lebensmittelrechtliche Vorschriften können integriert werden. mehr

Wirkstoffe werden systematisch in den Laboren erforscht und entwickelt. In der Formuliertechnik werden die Wirkstoffe mit Zuschlagsstoffen in Rezepten und Rezeptserien zu Produkten formuliert. Parallel werden wissenschaftliche Studien geplant und durchgeführt. Es ergibt sich ein für die Life Science Industrie spezifischen Stoffdatenmodell, dass duch die SAP PLM Lösung optimal unterstützt wird. Weitere Schwerpunkte der Lösung sind ein SAP basiertes LIMS und die Steuerung der Prozesse über eine SAP PLM Projektmanagmentlösung.​ ​mehr

SI PRO Beratungs­lösungen für SAP PLM

Scoping, Umfang der SAP PLM Lösung​
Im Bereich SAP PLM besteht die große Chance, ein neues optimales System für die Entwicklung Ihrer Produkte zu konfigurieren. Idealerweise arbeitet das SAP PLM System bei Ihnen nahtlos mit den Prozessen Ihrer SAP Produktionsplanung, der SAP Beschaffung und Ihrer SAP Vertriebslösungen zusammen. Oft müssen viele verschiedene Gesetze und Vorschriften in der Produktentwicklung bedacht werden. Die SAP Lösung ist in der Lage, Produktentwicklungsorganisationen, die über viele Länder international arbeiten, zu unterstützen. Unsere Experten helfen Ihnen, ein für Sie machbares Projekt zu definieren, das Ihnen einen ROI liefert.​

Möglichkeiten Digitalisierung mit SAP​
Wir beraten unsere Kunden bei der Digitailsierung Ihrer Produktentwicklung mit SAP PLM: Machbar ist eine sehr weitreichende komplette Unterstützung Ihrer Prozesse . Ist das Grundgerüst erst einmal implementiert, können viele Prozesse durch Simulations-, Oprimierungs- und Automatiserungsfunktionen der SAP PLM Software beschleunigt werden.​

SAP PLM Machbarkeitsstudie zur Projektplanung​
Im Rahmen von Machbarkeitsstudien, Projektvorbereitungen oder Proof of Concepts zeigen wir z.B. mit unserem SAP Demo- und Entwicklungssystemen, wie die Anforderungen umgesetzt werden können. Hierbei werden typischerweise auch Aktivitätenplanungen mit Aufwandsplanungen für ein Implementierungsprojekt erarbeitet.​

Projektmanagement und Vorgehensweise​
Die SI PRO unterstützt entsprechend dem Kundenwusch klassische Vorgehensmodelle oder auch agile Methoden wie Scrum und Kanban. Als Tools kommen klassische Projektmanagement Werkzeuge oder auch Tools wie Confluence und Jira zur Unterstützung der Dokumentation und Kommunikation zum Einsatz.​

SAP PLM Analyse und Blueprint​
Für den Erfolg eines PLM-Projektes ist eine Analyse der Ist-Situation sowie eine genaue Definition der Soll-Situation sehr vorteilhaft. Dafür analysiert SI PRO zusammen mit dem Kunden in gemeinsamen Workshops die aktuellen bzw. Soll-Prozesse und optimiert diese gegebenenfalls mit Blick auf die zu implementierenden Funktionalitäten. Das Ergebnis der Analyse ist typischerweise ein ausführlicher PLM Blueprint mit einer fachlichen und technischen Detailkonzeption, welcher für das Kundenprojekt die Grundlage für die darauf folgende Implementierung sein wird.​

SAP PLM Implementierung​
Im Rahmen der Implementierung erfolgt die technische Umsetzung, d.h. das Customizing der SAP Standard Software. Bei Bedarf erfolgt das Design und die Realisierung von Zusatzentwicklungen bis hin zu Add-Ons. Weitere Beispiele sind kundenindividuelles Reporting (z.B. mit Adobe Technologie), kundeneigene Benutzeroberflächen mit Web Dynpro oder Fiori. Auch Schnittstellen zu weiteren SAP Systemen oder die Anbindung zu Nicht-SAP Systemen werden realisiert. Die implementierten Lösungen werden funktional getestet und dokumentiert.

SAP PLM Integrationstest / User Acceptance test​
Sind die Einstellungen und Entwicklungen im System entsprechend den Vorgaben des Blueprints vorgenommen, müssen die neuen Funktionalitäten einem gründlichen Test unterzogen werden, bevor diese in das Produktivsystem transportiert werden dürfen. SI PRO kann bei der Erstellung geeigneter Testszenarien sowie bei deren Durchführung unterstützen.

SAP PLM Schulung​
Ein effizientes und sicheres Arbeiten mit den neuen Funktionen ist am besten möglich, wenn die betroffenen Anwender sowie weitere betroffene Personen darin umfassend geschult wurden. SI PRO bietet eine entsprechende SAP PLM Schulung im System an. Schulungsunterlagen und Web Based Trainings können optional erstellt werden.​

Migration
Die Si PRO unterstützt typischerweise bei der Aufbereitung und Veredelung der Quelldaten und Datenmigration. Hierbei werden SAP Standard Werkzeuge oder erprobte SI PRO Migrationstools genutzt. SI PRO verfügt über Know-how zu verschiedenen Systemen aus Migrationsprojekten wie Siemens Insterspec, C oder Devex von Selerant.​

Vorbereitung Go-Live SAP PLM​
Nach erfolgreichen Tests und der Schulung der Mitarbeiter sollte zeitnah der Go-Live im Produktivsystem erfolgen, damit das erlernte Wissen direkt angewendet werden kann und nicht wieder in Vergessenheit gerät. SI PRO unterstützt beim Go-Live z.B. durch technische Checks, Einrichten von Jobs und mit einem qualitativen Check auf Vollständigkeit der relevanten Stammdaten auf den unterschiedlichen Ebenen (Material, Stoffspezifikationen, Rezepte, Dokumente, etc.).

Business Case
Der Business Case liefert die Argumente für oder gegen den Einsatz des Moduls SAP QM, bzw. in welchem Umfang das Modul wirtschaftlich eingesetzt werden kann. Wir beantworten auch die Frage nach den Kosten und den damit verbunden Nutzen im Rahmen einer SAP Einführung. Dazu prüfen wir, wie gut die SAP QM Funktionalität in die Qualitätsmanagementstrategie des Unternehmens passt und in welchem wirtschaftlichen Umfang das Modul eingesetzt werden kann.

Scoping
Im Scoping bewerten wir gemeinsam die Auswirkungen der Implementierung von SAP QM auf verschiedene Geschäftsbereiche und Prozesse in Ihrem Unternehmen. Die Bewertung der damit verbundenen Kosten und Risiken ist unsere wichtigste Aufgabe, um Sie bei der Festlegung Ihrer Prioritätskriterien und der Abschätzung des erforderlichen Zeit- und Arbeitsaufwands zu unterstützen. 

Dispatcher (SPOC)​​
Der Dispatcher überwacht die Support Tickets und Requests und greift, falls erforderlich, in die Steuerung der Tickets zu den vorgesehenen Supportern ein. Der Dispatcher garantiert einen reibungslosen Informationsaustausch mit der Organisation des Kunden und fungiert im Sinne eines Single Point of Contact.​​

Supporter
Die Supporter analysieren die Ihnen zugewiesenen Tickets entsprechend den geforderten Reaktionszeiten und liefern entsprechend den SLAs eine Antwort zu dem erstellten Ticket. Die Antwort kann aus einem Lösungsvorschlag (z.B. Stammdatenfehler beheben) aber auch aus einem Vorschlag zu einer weiteren Lösungsbearbeitung bestehen (z.B. ABAP Coding, Customizing-Korrektur​).​

SI PRO Consulting­lösungen für SAP PLM

Fast SAP PP Link

Die Synchronisierung von PLM Rezepten zu Fertigungsstücklisten ist ein wichtiges Verbindungsstück zwischen SAP PLM und der Produktion. Dieser Prozess ist jedoch komplex, weswegen sich viele Kunden eine Vereinfachung wünschen. Die SI PRO GmbH bietet hierzu einen teilautomatisierten und einen vollautomatisierten Lösungsvorschlag:

  • Zunächst legt der Benutzer eine Synchronisationseinheit an und stößt die Synchronisierung an. Zur einfacheren Handhabung für unsere Kunden wird nun jedoch die Reconciliation Workbench übersprungen und mögliche Konflikte werden automatisch gelöst.
  • Für eine vollautomatische Synchronisierung verwenden viele Kunden den Statuswechsel. Wird das PLM Rezept freigegeben, wird automatisch eine Synchronisationseinheit angelegt und eine Fertigungsstückliste generiert. Existiert diese bereits, wird die entsprechende Stücklistenalternative angepasst. Wünscht sich der Kunde noch weitere Informationen im PLM Rezept, erstellt die SI PRO GmbH weitere Formelspalten, die ebenfalls mit der Stückliste synchronisiert werden können.

Fast Recipe Entry

Das Rezept-Objekt stellt einen der Eckpfeiler des PLM dar. Um ihren Kunden einen einfachen Weg zur Anlage und Verwaltung von Rezepten zu ermöglichen hat die SI PRO GmbH verschiedene Möglichkeiten realisiert. Unter anderem eine eigenständige, auf die spezifischen Bedürfnisse angepasste Benutzeroberfläche und eine Funktionalität zum Import von Rezepten aus Materialstücklisten.

Vor allem für Versuchsreihen werden von unseren Kunden mehrere Rezepte gleichzeitig erstellt und die Berechnungsergebnisse verglichen. Standardmäßig hat man im SAP PLM Recipe Development für jedes Rezept ein eigenes Bearbeitungsfenster. Der Multi Formula Editor, mit welchem bis zu zehn Rezepte gleichzeitig in einem Fenster bearbeitet werden können, bietet hier nur eingeschränkte Funktionalitäten mit einer mäßig intuitiven Benutzeroberfläche. Aufgrund dessen hat die SI PRO GmbH eine kundeneigene Lösung entwickelt, mit der eine große Zeitersparnis und eine höhere Übersichtlichkeit sowie Vergleichbarkeit von Rezepten und Berechnungsergebnissen gewährleistet werden kann.

  • Es besteht die Möglichkeit, mehrere Spezifikationen sowie hierarchische Rezepte simultan anzulegen bzw. zu ändern. Dabei kann man u. a. in einem Schritt neu angelegte Halbwaren-Rezepte in Fertigprodukt-Rezepten verwenden.
  • Man kann Vergleiche von diversen Berechnungsergebnissen und Eigenschaften der Halbwaren und Fertigprodukte in einem Anzeigefenster durchführen.
  • Weitere Zusatzfunktionalitäten sind nach Kundenwunsch implementierbar.

Die SI PRO GmbH hat bei ihren Kunden eine schnelle, unkomplizierte Methode zur Rezept-Erstellung implementiert, bei dem die Migration der Rezepte durch einen Import der Materialstücklisten erfolgt. Dadurch lassen sich die Positionen einer, während des Prozesses auswählbaren, Stückliste in die Rezept-Formel übertragen. Zuordnung von Spezifikationen zu den gegebenen Materialien erfolgt aufgrund vorgegebener Logik. Darüber hinaus lassen sich Rezept-Formel-spezifische Felder wie beispielsweise der Komponententyp durch Stoffbewertungsarten der jeweiligen Spezifikation befüllen.

Easy Labelling

In der Lebensmittelindustrie spielt nicht nur die Entwicklung neuer Produkte eine wichtige Rolle im PLM der Kunden, sondern auch die Einhaltung regional unterschiedlicher Lebensmitteldeklarationsrechte. Deswegen ist bei unseren Kunden die Etikettierung auch einer der wichtigsten Verwendungszwecke des SAP PLMs.

Die SI PRO GmbH hilft ihren Kunden bei der Verwendung diesen besonderen PLM-Teils in drei wichtigen Bereichen:

  • Mit Blick auf die Geschäftsprozesse kann die SI PRO GmbH Berater/innen zur Verfügung stellen, die ein Expertenwissen im Bereich der Lebensmitteldeklaration haben und deswegen auf Augenhöhe mit den Experten unserer Kunden zusammenarbeiten können. Dies ist die Grundlage für die technische Dienstleistung:
  • Die kundenspezifische Anpassung des SAP-Standards durch die maximal mögliche Ausprägung der hierfür vorgesehenen Erweiterungsmöglichkeiten (BAdIs), aufbauend auf einem kundenspezifischem Customizing. Beispiele für solche Entwicklungen sind die Anpassung der Rundungslogik im Komponentenetikett oder das Gruppieren im Inhaltsstoffetikett.
  • Zusätzlich bieten wir Lösungen als Custom Development an. Ein Beispiel ist hierfür eine Floorplan-Anwendung, die die bis auf die Zusammensetzungsinformation der Rohstoffe aufgelöste Formel eines PLM-Rezepts in einer Baumansicht visualisiert. (Im SAP-Standard wird ein Rezept nur bis auf die Rohmaterialien der Rezeptkomponenten aufgelöst.) Eine solche Baumansicht ist sehr nützlich, wenn es in der Etikettierung spezielle Fragen zu beantworten gilt oder wenn die Produkzusammensetzung optimiert werden soll, z.B. bezüglich des Salzgehalts.

SI PRO Consulting

SAP Beratung für die Industrie

Kunden

Referenz: Covestro

Hauptsitz: Leverkusen
Gründung: 2015

Project: Global SAP PLM Implementation based on Recipe Development​

Challenges:​

  • Implementation covers Covestro R&D
  • Build Solution for Polyurethanes, Polycarbonates, Coatings, Adhesives, Specialties ​
  • Standardize R&D Processes and Workflows across all Regions and Businesses​
  • Go-Live
  • Global roll out

Project services SI PRO:​

  • Blueprinting, Project Planning​
  • Implementation of SAP Recipe Development​​
  • Migration Concept, Development of Migration Tools​​
  • Development of Add-Ons​​
  • Integrate SAP EH&S Processes and Data​​
  • Unit and Integration Test execution, User Trainings​

Referenz: Ehrmann

Hauptsitz: Oberschönegg
Gründung: 1920

Project: Implementation of SAP PLM Recipe Development with SAP PP-PI integration, and data migration from a non-SAP system

Challenges:

  • Development of a tool within the SAP PLM RD solution for efficient recipe creations
  • Automation of the BOM interface
  • Data structure analysis of the existing system and translation to SAP

Project services by SI PRO (selection):

  • Project planning
  • Blueprint of the business process design
  • Integration in other SAP modules (PP-PI, MM)
  • Migration programs for specifications, recipes, labels and other objects
  • Implementation of workflows

Referenz: Bayer

Hauptsitz: Leverkusen
Gründung: 1863

Projects realized by SI PRO

  • Implementation of SAP PLM / EHS system for Bayer CropScience​
    • SAP PLM Specification Management ​
    • SAP PLM Recipe Management​
    • SAP PLM Packaging Development​
    • SAP EHS “new substance registration”​
    • SAP EH&S Product Safety (integrate processes and data)​
    • SAP EH&S Dangerous Goods (integrate processes and data)​
  • Roll-outs of SAP PLM / EHS in European country organizations
  • Roll-outs of SAP PLM / EHS for CropScience companies in USA, Asia and South America
  • Implementation of SAP PLM / EHS for Bayer MaterialScience, ​
  • Support of SAP EHS for Bayer Healthcare

Referenz: COOP

Hauptsitz: Basel, Schweiz
Gründung: 1969

Project: Implementation of SAP PLM for COOP Bakery and Chocolate manufacturing companies

Project services provided by SI PRO:

  • Scoping for COOP Bakeries
  • Scoping for Chocolate Halba / Sunray
  • Business Blueprint for SAP PLM RD
  • Design PLM “to be” IT system landscape
  • Mapping of the project requirements to SAP PLM Recipe Development
  • SAP PLM Customizing (Specification Management, Recipe Development, Labelling, TREX)
  • COOP Bakery: 5 Plants, 49 instore bakeries
  • COOP Chocolats Halba /
  • Sunray – baking ingredients, Oils, dried fruits

Referenz: Siegwerk

Sitz: Sieburg
Gründung: 1830

Project: Implementation of SAP PLM Recipe Development with full integration into SAP PP-PI

Challenges:

  • First full integration of SAP Recipe Development into SAP PP-PI (BOM and Master Recipes)
  • Efficient and fast solution for maintenance of large amounts recipes and materials

SI PRO Project Services (selection):

  • Analysis and design (blueprinting), project management
  • Design of business processes
  • Specification, design and development of add-on for SAP Recipe Development
  • Integration to other SAP modules (EHS, PP-PI, MM), gap analysis
  • Migration and redesign of existing master data to SAP Recipe Development

Referenz: Skandi­navischer Verpack­ungs­mittelher­steller

Projekt: Einführung der SAP PLM Spezifikationsverwaltung für Verpackungsmittelprodukte

Herausforderungen:

  • Ablösung zentraler Software der Verpackungsmittel-Entwicklung
  • Interfacing der neuen Spezifikationsverwaltung mit der Produktionsplanung
  • Übernahme eines komplexen, streng hierarchischen Datenmodels in die PLM Datenbankstruktur
  • Migration einer thirdy-party Spezifikationsverwaltung

SI PRO Projektdienstleistungen

  • Blueprinting, Spezifizierung aller notwendigen Zusatzentwicklungen
  • Design und Implementierung eines komplexen, streng hierarchischen Datenmodels in die PLM Datenbankstruktur unter massiven Einsatz der PLM Vererbungstechnologie
  • Customizing und Konfiguration der PLM Spezifikationsverwaltung
    • Kundenspezifische Einstellung der PLM Spezifikationsdatenbank
    • Kundenspezifische Erstellung (Layout, ABAP-Entwicklung, Stammdaten) der Dokumentenvorlagen für die Spezifikationsdokumente
    • Anpassung und Erweiterung der graphischen Oberfläche des SAP PLM Standards: Kundenspezifische Menüeinträge
  • Entwurf  (SAP-Rollen) eines kompletten Berechtigungskonzepts für Spezifikationen im SAP PLM
  • Spezifizierung und Implementierung von kundenspezifischen Funktionen zur Vereinfachung der Datenpflege:
    • Automatisierte Anlage von Vererbungsbeziehungen
    • Automatisierte Berechnung von logisch abhängigen Spezifikationsdaten
    • Bereitstellung kundenspezifischer Suchfunktionen
  • Spezifizierung und Implementierung eines Interfaces zur direkten Befüllung der LO-VC Variantenkonfiguration aus Spezifikationsdaten und des Datenaustauschs mit anderen SAP- und non-SAP-Modulen über XML-Dateieexporte

Referenz: Kraiburg TPE

Sitz: Waldkraiburg
Gründung: 1985

Projekt: Einführung SAP PLM für die zentrale R&D

  • Beratungsunterstützung SI PRO Consulting:

  • Konzeption SAP PLM

  • Integration Labor, Technikum und Produktion

  • Realisierung von SAP Enhancements

  • Integration von SAP EHS

  • R&D Lösung für die Entwicklung von thermoplastischen Elastomeren und Compounds

Referenz: Martin Braun KG

Sitz: Hannover
Gründung: 1931

Project: SAP PLM Recipe Development System for Martin Braun KG

Project services provided by SI PRO:

  • SAP PLM customizing (Specification Management, Recipe Development, TREX)
  • Conception of a global product development solution using SAP PLM Recipe Development
  • Support of SAP PLM Pilot implementation in Spain
  • Roll-out Germany support
  • Roll out Turkey support
  • Add-On Development
  • Scope: bakery and confectionary products

Referenz: Klüber Lubrication: SAP PLM / SAP EHS​

Hauptsitz Klüber: München
Gründung: 1929

Projekt: Ablöse bestehender LIMS Implementierung durch die SAP Versuchsverwaltung in Kombination mit der SAP Rezeptverwaltung und SAP QM​

Herausforderungen:

  • Erweiterung der bereits implementierten SAP Rezeptverwaltung
  • Maximale Ausnutzung des SAP-Standards mit einem möglichst geringen Anteil von kundenspezifischen Eigenentwicklungen
  • Etablierung eines „elektronischen Laborjournals“ für eine konsistente Dokumentation aller relevanten Rezept-Daten

Projektservices SI PRO (Auswahl):

  • Vorbereitung und Durchführung von Anforderungsworkshops
  • Anpassung und Erweiterung der bestehenden Rezeptmanagements
  • Integration des SAP QM in die SAP Versuchsverwaltung (Ergebniserfassung)
  • Erstellung und Entwicklung von WWI Berichtsvorlagen (Rezeptbericht, Versuchsbericht, Laboretikett)

Referenz: Semperit

Hauptsitz: Wien, Österreich
Gründung: 1824

Projekt: Einführung einer gruppenweiten IT Lösung für die Forschung und Entwicklung

Beratungsunterstützung SI PRO Consulting:

  • Konzeption SAP PLM, SAP QM

  • Konzeption Integration Labor, Technikum und Produktion

  • Definition Datenformate für Labormethoden, Geräte

  • Zentrale Analytik für Forschung, Einkauf, Produktionsfreigabe

  • Einführung SAP QM als LIMS

  • R&D Lösung für die Bereiche Hydraulik und Industrieschläuche, Förderbänder, Semperform Profile und Dichtungen etc.

Referenz: Hela

Sitz: Ahrensburg, Deutschland
Gründung: 1905

Projekt: Implementierung der SAP PLM Spezifikationsverwaltung für Gewürz-Rohwarenspezifikationen und Gewürz-Produktspezifikationen

Herausforderungen:

  • Zentrale Software der Produktentwicklung war abzulösen​
  • Implementierung SAP PLM
  • Migration der Daten einer third-party Rezepturverwaltung im SAP ERP (welches die Materialklassifizierung verwendet) nach SAP PLM

 

SI PRO Projektdienstleistungen:

  • Projektplanung und komplette Projektdurchführung ​
  • Blueprinting, Spezifizierung aller notwendigen Zusatzentwicklungen
  • Customizing und Konfiguration der PLM Spezifikationsverwaltung
    • Kundenspezifische Einstellung der PLM Spezifikationsdatenbank
    • Kundenspezifische Erstellung (Layout, ABAP-Entwicklung, Stammdaten) der Dokumentenvorlagen für die Spezifikationsdokumente
    • Anpassung und Erweiterung der graphischen Oberfläche des SAP PLM Standards: Kundenspezifische Menüeinträge und neue Buttons, Ausblenden unerwünschter Reiter
    • Entwurf (SAP-Rollen) und Implementierung (ABAP-Entwicklungen) eines kompletten Berechtigungskonzepts für Spezifikationen und Rezepte im SAP PLM
  • Migration der Daten einer third-party Rezepturverwaltung in die PLM Spezifikationsverwaltung und in die PLM Rezeptentwicklung

Referenz: Forschung bei Bode Chemie

Hauptsitz: Hamburg
Gründung: 1924

Project: SAP PLM Solution for R&D laboratories and processes

Challenges:

  • Implementation of SAP PLM Recipe Development
  • GxP requirements

Project services SI PRO:

  • Analysis, blueprint and project management
  • Business process design for SAP Recipe Development
  • Specification, design and development of Add-Ons for SAP Recipe Development
  • Go-Live in time and budget

referenz: werner und mertz

Hauptsitz: Mainz
Gründung: 1867

Projekt: Einführung einer gruppenweiten SAP PLM / EHS Lösung

Beratungsunterstützung SI PRO Consulting:

  • Konzeption SAP PLM Spezifikationsmanagement
  • Konzeption SAP PLM Rezeptentwicklung
  • Implementierung, Test, Go-Live
  • SAP PLM R&D Fragrance Database
  • Integration SAP QM, SAP MM, SAP Chargenverwaltung
  • Konzeption SAP EHS Lösung
  • Implementierung SAP EHS Produktsicherheit, Gefahrgut
  • Implementierung SAP REACH Lösung
  • Roll Out Aktivitäten in Österreich, Frankreich, Japan

Referenz: Hershey’s

Hauptsitz: Derry Township, Pennsylvania, Vereinigte Staaten
Gründung: 1894

Project: Technical upgrade and custom developments

Challenges:

  • Concept and implementation of ingredient calculations
  • Moisture loss solution for SAP Recipe Management
  • Technical Redesign of custom developments

Project services SI PRO:

  • Support during technical upgrade project
  • Implementation of custom formula calculations
  • Mass change program for recipes and ingredients
  • Other Add-On developments for SAP RM

Referenz : Teekanne

Hauptsitz: Düsseldorf
Gründung: 1882

Project: Implementation of SAP PLM for raw materials and packaging specifications

Challenges:

  • Design a central IT solution for product development
  • Implementation of SAP PLM
  • Integration QM, MM-PUR

Project services provided by SI PRO:

  • Entire project solution delivered by SI PRO
  • Blueprinting, specification of Add-Ons
  • PLM Customizing
  • Development of Add-Ons
  • Development of workflows (e.g. for specification release)

Referenz: Orion

Sitz: Espoo, Finnland
Gründung: 1917

Projekt: Einführung eines Formula Development Management Systems für die pharmazeutische Produktentwicklung

Herausforderungen:

  • Unterstützung der Forschungslabore im Bereich Laborlogistik (Probenverwaltung, Labormethoden, Rezeptentwicklung, Bestandsverwaltung der Proben, Probenlenkung)
  • Eingeführte SAP Module: Lösung für die pharmazeutische Produktentwicklung basierend auf SAP RM, SAP EH&S, SAP PP-PI, SAP QM, SAP MM, SAP PS
  • Integration zum Enterprise LIMS QM / PP-PI, MM
  • Integraler Bestandteil der produktiven SAP Installation beim Kunden

SI PRO Projektdienstleistungen:

  • Projektplanung, Projektmanagement
  • Erarbeitung der SAP basierten LIMS Lösung
  • Blueprinting, Gap-Analyse, Spezifikation von Add-Ons
  • Implementierung, Konfiguration der SAP Module
  • Entwicklung der Add-Ons im SAP

Referenz: Ashland

Hauptsitz: Wilmington, Delaware, Vereinigte Staaten
Gründung: 1924

Project: Global R&D Solution for Ashland based on SAP Recipe Management and SAP EH&S​

Challenges:

  • Project execution from feasibility workshops to implementation and testing
  • Replacement of a heterogeneous PLM system landscape by SAP PLM
  • Consolidation of requirements from all regions
  • Pilot project and global Roll Out

Project services SI PRO:

  • Project management
  • Blueprinting, gap-analysis, implementation, development of add-ons
  • Implementation of SAP Recipe Management
  • Implementation of SAP EH&S Dangerous Goods, Global Label Management, Substance Volume Tracking
  • Unit and integration test execution, project planning support

Informationen anfordern!

Erhalten Sie unverbindliche weitere Informationen zu unseren Beratungs­leistungen.

Warum Sie sich für die
SI PRO entscheiden sollten

Die Firma SI PRO berät SAP PLM Lösungen seit den ersten Versionen und verfügt über das umfangreichste Best Practice Know-how.

Unsere Consultants kennen die Fachthemen, Geschäfts­prozesse, und aktuellsten SAP Lösungen. SI PRO hat mehr als hundert SAP PLM Projekte erfolgreich durchgeführt​.

Wir können Sie im kompletten Projekt­lebenszyklus von der ersten Anforderungs­aufnahme, Projektierung, Implemen­tierung und Wartung unterstützen.​

Ansprechpartner Geschäftsleitung
Lutz Dannemann
Tel. +49 (0) 621 30 98 26 15
E-Mail

Ansprechpartner Partner
Christian Illius
Tel. +49 (0) 621 30 98 26 15
E-Mail

News und Events

SAP Infotag für internationalen Zoll- und Außenhandel - SI PRO ist Partner

mehr

SI PRO nimmt 2021 an dem UN Global Leader Summit Teil

mehr

ChemAcademy: Fachtagung Artikel 45 CLP-Verordnung

mehr