sap reach konformität

Wir bieten Ihnen Consulting-Lösungen zur Umsetzung der neuen Chemikalienrichtlinie der Europäischen Union: Registration, Evaluation, and Authorization of Chemicals (REACH).

Wir verfügen über Erfahrungen zur erfolgreichen Implementierungen der SAP EH&S Stoffmengenverfolgung aus mehreren Kundenprojekten.

Während im Folgenden typische Anforderungen der Industrie zur REACH-Implementierung dargestellt sind, finden sich im Kasten unten typische Herausforderungen und Fragestellungen zur Planung und Steuerung der Registrierung zur Vorschrift REACH.

Integration EH&S-System - Bereitstellung der erforderlichen Stammdaten für die Durchführung der Stoffmengenverfolgung. Hierzu sind typischerweise Anforderungen an die Stoffdefinition unter REACH, Anforderungen Stoffzusammensetzungen, Kaskadierung, Daten am Listenstoff, Daten am Realstoff, Pflegeanleitung, Integration Materialkonzept, etc. umzusetzen.

EH&S-Stoffmengenverfolgung (Tracking) und Stammdaten im ERP-System - Integration in das SAP Modul PP bzw. PP-PI zur Ermittlung der produzierten Mengen und Integration in das SAP Modul MM zur Ermittlung der importierten Mengen. Hierbei sind unter anderem die relevanten Geschäftsprozesse (Belegarten, Werke, Materialien, Bewegungsarten etc.) sowie die Kriterien für die Identifikation von Importen abzubilden.

Stoffmengenüberwachung: Mit der Durchführung der Stoffmengenverfolgung steht eine wesentliche Datengrundlage zur Planung und Steuerung der Registrierung und laufenden Überwachung zur Verfügung.

Die Stoffmengenverfolgung kann auch für weitere gesetzliche Vorschriften bzw. Inventare (z.B. TSCA, CEPA) eingesetzt werden.

SI PRO Beratungs­leistungen
SAP REACH Konformität
SAP EHS Substance Volume Tracking

Wir bieten hierzu nachfolgende Beratungs- und Entwicklungsleistungen:

  • Einführung der EH&S-Stoffmengenverfolgung
  • Gestaltung der Geschäftsprozesse für die Registrierung
  • Integration SAP GTS
  • Einsatz cProjects (Projekt Management, Substance Assessment)
  • Einsatz cFolder (Datenaustausch mit internen und externen Partnern)
  • Integration Registrierungsdatenbank
  • Dossiererstellung mit SAP EH&S
  • Schnittstelle IUCLID 5.0
  • Integration LIMS-Systeme
  • Anpassung Sicherheitsdatenblätter

Produktsicherheit

  • Welche Stoffe sind betroffen?
  • Wie ist der Status zu den benötigten Daten?
  • Welche Daten sind wann erforderlich für die Registrierung?
  • Welche Studien sind durchzuführen?

Einkauf

  • Hat der Lieferant registriert?
  • Werden die Mengengrenzen eingehalten?
  • Hat der ausländische Lieferant einen Repräsentanten in der EU?

Verkauf

  • Welches sind die Expositionsszenarien meiner Kunden?
  • Was ist der betriebswirtschaftliche Wert eines Stoffes?
  • Sind alle Verkaufsprodukte registriert?

Produktion

  • Stehen zu allen Stücklisten die erforderlichen Stoffdaten zur Verfügung?
  • Ist das eigene Expositionsszenario registriert?
  • Werden alle Einsatzstoffe und Produkte registriert?

Regulatory Affairs / REACH Verantwortliche

  • Wie ist der Status der Registrierung?
  • Ist die Produktion und Beschaffung in Compliance?
  • Sind alle erforderlichen Daten rechtzeitig und im korrekten Format an die Behörde übermittelt worden?
  • Wie sind die Kosten?

Success Story

Support für REACH bei DKSH Holding Ltd.

Flyer

REACH

Kunden

Referenz: SAP Support Brenntag AG​

Hauptsitz: Essen
Gründung: 1874

Projects realized by SI PRO for Brenntag

  • Weiterentwicklung und Einführung europäisches SAP EHS System für den Chemiehandel 2nd and 3rd level
  • Chemiedistribution, Spezialchemie, Life Science, Material Science
  • SAP EHS PS, DG, Content, eSDB, REACH, GLM, MDG Integration

Referenz BASF

Hauptsitz: Ludwigshafen am Rhein
Gründung: 1865

Beispiele Projekte

  • EHS Nachhaltigkeitsreporting
     
  • SAP GTS Handelskontrolle​
     
  • ECHA Poison Center Notification​

referenz: werner und mertz

Hauptsitz: Mainz
Gründung: 1867

Projekt: Einführung einer gruppenweiten SAP PLM / EHS Lösung

Beratungsunterstützung SI PRO Consulting:

  • Konzeption SAP PLM Spezifikationsmanagement
  • Konzeption SAP PLM Rezeptentwicklung
  • Implementierung, Test, Go-Live
  • SAP PLM R&D Fragrance Database
  • Integration SAP QM, SAP MM, SAP Chargenverwaltung
  • Konzeption SAP EHS Lösung
  • Implementierung SAP EHS Produktsicherheit, Gefahrgut
  • Implementierung SAP REACH Lösung
  • Roll Out Aktivitäten in Österreich, Frankreich, Japan

Referenz Axpo: Unter­nehmens­­sicherheit und Arbeits­schutz bei einem Energie­­versorger

Hauptsitz: Baden, Kanton Aargau
Gründung: 2001

Von SI PRO für die AXPO realisierte Projekte von 2012 bis 2014

  • Implementierung einer SAP EHS Umgebung für Gefahrstoffmanagement und Arbeitsschutz​
  • Entwurf und Implementierung einer globalen Spezifikationsdatenbank mit SAP EHS​
  • Automatische Erstellung von Betriebsanweisungen und anderen sicherheitsrelevanten Dokumenten​
  • Implementierung Entwicklung und Support für SAP EHS Global Label Management zur Etikettierung von Gefahrstoffen​
  • Entwicklung mehrsprachiger Etikettenvorlagen mit dynamischer Sprachselektion​
  • Standortabhängige Definition der Druckprozesse​
  • Realisierung verschiedener kundenindividueller Entwicklungen im Rahmen der Projektarbeit

Referenz: HPA - Verwaltung / Hafeninfra­struktur

Hauptsitz: Hamburg
Gründung: 2005

Von SI PRO für die Hamburg Port Authority realisierte Projekte

  • Implementierung von SAP EHSM Risk Management für das betriebliche Risikomanagement im Arbeitsschutz (Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen)​
  • Implementierung von SAP EHSM Incident Management zur Erfassung arbeitssicherheitsrelevanter Ereignisse​
  • Design & Implementierung der Lokationsstruktur​
  • Kundenindividuelle Anpassung von Benutzeroberflächen und automatischen Workflows im Rahmen des GBU-Erstellungsprozesses​
  • Definition & Einstellung der BW-Integration mit umfangreichen Analysewerkzeugen
  • Design von Templates für verschiedene Reports (Zusammenfassungsberichte, Betriebsanweisungen, Unfallmeldungen etc.)​
  • Schnittstellenentwicklung zur Anbindung einer externen Gefahrstoffdatenbank

Referenz: PharmaZell​

Sitz: Raubling
Gründung: 1947

Projekt: Einführung SAP Quality Management und SAP EH&S im Rahmen einer SAP-Gesamteinführung

Herausforderungen:​

  • Einführung SAP EH&S für das Gefahrstoffmanagement nach der REACH-Verordnung​
  • Einführung SAP Quality Management für die Rohstoffbeschaffung und den Produktionsprozess​
  • Abbildung globaler und lokaler Spezifikationen der weltweiten Standorte

Von SI PRO geleistete Services:​​

  • Anforderungsanalyse der Ist-Lösung​
  • Spezifikation Soll-Szenario mit SAP EH&S und SAP QM​
  • Customizing SAP EH&S Gefahrstoff-Workbench und SAP QM​
  • Ablösen Altsysteme, Daten-Mapping, Daten-Migration​
  • Spezifikation und Entwicklung von Kunden-Add-Ons​
  • Implementierung Unternehmensprozesse in SAP, z.B. Quality Management, Test Management, Labeling, Traceabilty, Supplier Management

Referenz: Fuchs Petrolub

Hauptsitz: Mannheim
Gründung: 1931

Projekt: Wartung der SAP EHS Anwendung im Context EUROSAP​ und Asien

Wartungsservices:​

  • Ariel Content Support​
     
  • Zusatzentwicklungen SAP EHS Produktsicherheit​
     
  • Wartung SAP GTS​
     
  • Wartung SAP Außenhandel in der Logistik​
     
  • ABAP und WWI Entwicklungen​
     
  • Technischer Support

Referenz Transport­wesen / Aviation​

Standort: Hamburg
Baujahr: 1911

Von SI PRO für den Flughafen Hamburg realisierte Projekte​​

  • Implementierung von SAP EHSM Risk Management für das betriebliche Risikomanagement im Arbeitsschutz (Erstellung von Gefährdungsbeurteilungen)​
  • Design & Implementierung der Lokationsstruktur​
  • Definition & Implementierung automatischer Workflows im Rahmen des GBU-Erstellungsprozesses​
  • Definition & Einstellung SAP Business Warehouse mit umfangreichen Analysewerkzeugen​
  • Design von Templates für regulatorisch relevante Reports

Referenz: EHSM Düssel­dorfer Flughafen​

  • Konzeption und Implementierung Lokationsstruktur​
  • Implementierung einer SAP EHS Umgebung für Gefahrstoffmanagement inklusive Gefahrstoffkataster​
  • Automatische Erstellung von Betriebsanweisungen und anderen sicherheitsrelevanten Dokumenten​
  • Realisierung verschiedener kundenindividueller Entwicklungen im Rahmen der Projektarbeit (z.B. Genehmigungsworkflow und Freigabeprozess)

Referenz: Max-Planck-Gesell­schaft​

Sitz: Berlin
Gründung: 1911

Von SI PRO für die Max-Planck Gesellschaft realisierte Projekte

  • Einführung Gefährdungsbeurteilung​
  • Einführung Unfallmanagement​
  • Einführung Gefahrstoffmanagement​
  • Einführung Unterweisung mit SAP Learning Solution und Realisierung Zusatzentwicklungen​
  • Integration SAP HCM​
  • Integration SAP Portalanwendung​
  • Rollout​
  • Mehrjährige Wartung der Anwendung

Referenz : Max-Planck-Gesell­schaft​

Sitz: Berlin
Gründung: 1911

Projekt: Implementierung von SI PRO Unterweisungsmonitor

Herausforderungen:

  • Zentrale IT-Lösung für das Unterweisungsmanagement​
  • Integration mit SAP EHSM​
  • Integration SAP Learning Solution

 

Von SI PRO gelieferte Services​:

  • Projektplanung ​
  • Vollständige Projektausführung​
  • Erstellung individueller Maßnahmenkatalog​
  • Blueprinting, Spezifikation und Realisierung von Add-Ons​
  • Durchführung von Schulungsmaßnahmen für Key-User

Warum Sie sich für die
SI PRO entscheiden sollten

Die Firma SI PRO berät SAP EHS Lösungen seit den ersten Versionen und verfügt über das umfangreichste Best Practice Know-how.

Unsere Consultants kennen die Fachthemen, Geschäftsprozesse, aktuellsten SAP Lösungen, Technologien und geeignete Vorgehensweisen.

Wir können Sie im kompletten Projektlebenszyklus von der ersten Anforderungsaufnahme, Projektierung, Implementierung und Wartung unterstützen.

SI PRO Consulting

SAP Beratung für die Industrie

Warum Sie sich für die
SI PRO entscheiden sollten

Die Firma SI PRO berät SAP Product Compliance Lösungen seit den ersten Versionen und verfügt über das umfangreichste Best Practice Know-how.

Unsere Consultants kennen die Fachthemen, Geschäfts­prozesse, und aktuellsten SAP Lösungen. SI PRO hat mehr als hundert SAP Projekte erfolgreich durchgeführt​.

Wir können Sie im kompletten Projekt­lebenszyklus von der ersten Anforderungs­aufnahme, Projektierung, Implemen­tierung und Wartung unterstützen.​

Ansprechpartner Geschäftsleitung
André Bremer
Tel. +49 (0) 621 30 98 26 15
E-Mail

Ansprechpartner Partner
Arne Sickmann
Tel. +49 (0) 621 30 98 26 15
E-Mail

News und Events

ChemAcademy: Fachtagung Artikel 45 CLP-Verordnung

mehr

SAP Webinar Behalten Sie auch die neuen gesetzlichen SCIP MELDUNGEN im Griff

mehr

SI PRO Consulting nimmt am SAP Sustainability Summit am 28. und 29. April 2021 teil.

mehr