Prüfmittel­verwaltung mit SAP S4/HANA

„SAP Equipment verwaltet und verfolgt physische Ressourcen eines Unternehmens, von der Beschaffung bis zur Wartung und Entsorgung.“

Die Prüfmittelverwaltung in SAP ist eine Funktion, die die Verwaltung und Überwachung von Mess- und Prüfgeräten in einem Unternehmen ermöglicht. Es umfasst den gesamten Lebenszyklus von der Beschaffung bis zur Entsorgung und ist mit anderen SAP-Komponenten wie Materialwirtschaft, Wartungsmanagement und Finanzbuchhaltung verknüpft. Dabei können Daten wie Eigenschaften, Standorte, Kosten und Wartungspläne erfasst und ausgewertet werden, um eine effiziente Ressourcenplanung und -nutzung sicherzustellen. Die Prüfmittelverwaltung in SAP unterstützt auch die Einhaltung von Qualitätsstandards und -vorschriften durch die Überwachung von Kalibrierungs- und Prüfintervallen sowie die Dokumentation von Prüfergebnissen.

Abbildung Ihrer Qualitäts­prozesse im Unternehmen

SI PRO Consulting­lösungen für SAP QM mit S4/HANA

Equipment

In SAP werden Equipments über den gesamten Lebenszyklus hinweg verwaltet, indem sie in einem zentralen Register gespeichert und mit anderen SAP-Komponenten wie Materialwirtschaft, Wartungsmanagement und Finanzbuchhaltung verknüpft werden. Dabei können Daten wie Eigenschaften, Standorte, Kosten und Wartungspläne erfasst und ausgewertet werden, um eine effiziente Ressourcenplanung und -nutzung sicherzustellen.

Equipment prüfen (Kalibrierung)

In SAP können Equipments durch das Kalibrierungsmanagement-Modul kalibriert werden. Dabei werden Kalibrierungspläne erstellt und den Equipments zugeordnet, um sicherzustellen, dass sie den erforderlichen Kalibrierungsstandards entsprechen. Die Kalibrierungsergebnisse werden in SAP erfasst und dokumentiert, um die Rückverfolgbarkeit und Compliance sicherzustellen. Das Kalibrierungsmanagement-Modul in SAP ist auch in der Lage, automatisch Kalibrierungserinnerungen und -aufgaben zu generieren, um sicherzustellen, dass alle Equipments rechtzeitig und regelmäßig kalibriert werden.

Equipment im Prüfplan

Equipments können Prüfplänen zugeordnet werden. Ein Prüflos kann ein oder mehrere Equipments enthalten, die einer bestimmten Prüfart und einem definierten Prüfintervall zugeordnet sind. Im Prüfplan können auch spezifische Prüfanweisungen, Prüfparameter, Messwerte und Toleranzen definiert werden. Wird das Prüfintervall erreicht, wird das Prüflos automatisch ausgelöst und die Prüfung kann durchgeführt werden. Die Ergebnisse werden in SAP erfasst und können zur Überwachung von Ausrüstungen und zur Planung von Wartungsaktivitäten genutzt werden.

QM Lösungs­varianten

Diskrete Industrie

Für die diskrete Industrie bietet SAP eine Lösungsvariante namens SAP Manufacturing. Hier gibt es verschiedene Module, die die Verwaltung von Equipments und Ressourcen unterstützen.

Das Modul "Plant Maintenance" (PM) ist speziell auf die Verwaltung von Equipments und Wartungsprozessen ausgerichtet. Es ermöglicht die Erstellung von Wartungsplänen, die Zuordnung von Equipments zu bestimmten Wartungsaktivitäten und die Erfassung von Wartungs- und Reparaturarbeiten.

Insgesamt bietet es eine umfassende Lösungsvariante für die Verwaltung von Equipments in der diskreten Industrie, indem es verschiedene Module integriert, um eine nahtlose Planung, Überwachung und Wartung von Ressourcen und Equipments zu gewährleisten.

Automobilindustrie

Die Konstruktion komplexer Maschinen, insbesondere bei teil- oder vollautomatisierten, benötigen ein hohes Maß an gleichbleibender Maße und Qualität der verbauten Teile. Das diese von den Lieferanten zugesicherten Anforderungen erfüllt werden kann im Rahmen des SAP-Qualitätszertifikate-Managements nachvollzogen werden. Damit wird sichergestellt, dass sich ändernde Anforderungen stehts überschaubar und nachvollziehbar bleiben und garantiert somit eine durchgängige und lückenlose Dokumentation entlang der gesamten Wertschöpfungskette.

GxP in der
Pharmaindustrie

Non Conformity Management bildet die Basis zur Steuerung für Lieferanten. Die Überprüfung der Einhaltung dieser Vorgaben wird durch effiziente und zielgerichtete Prüfung von Qualitätsmerkmalen gestützt. Dies garantiert jederzeit die Kontrolle über Mengenflüsse, Rohstoffzusammensetzung innerhalb der Zertifizierungsangaben des Lieferanten. Das integrierte Meldungsmanagement hilft dabei, abteilungsübergreifend zu agieren und hilft bei der schnellen Abwicklung von Lieferantenreklamationen.

Kunden

Warum Sie sich für die
SI PRO entscheiden sollten

Die Firma SI PRO berät SAP QM Lösungen seit den ersten Versionen und verfügt über das umfangreichste Best Practice Know-how.

Unsere Consultants kennen die Fachthemen, Geschäftsprozesse und aktuellsten SAP Lösungen. SI PRO hat mehr als hundert SAP QM Projekte erfolgreich durchgeführt

Wir können Sie im kompletten Projekt­lebenszyklus von der ersten Anforderungs­aufnahme, Projektierung, Implemen­tierung und Wartung unterstützen.​

Ansprechpartner Geschäftsleitung
Lutz Dannemann
Tel. +49 (0) 621 30 98 26 15
E-Mail

Ansprechpartner Partner
Daniel Mielach
Tel. + 49 (0) 898 29 39 455
E-Mail

News und Events

SAP Discovery Day für PLM - SI PRO ist Partner

mehr

ChemAcademy: 16. Jahrestagung Produktsicherheit in der chemischen Industrie

mehr

SI PRO ist SAP Gold Partner

mehr